Arminius

Chancen.- Wachstumsorienttiere Trades
Hallo,

Das Menü ist vom oberen Rand auf die linke Seite gewandert, leider ist nun der linke Teil meines Portfolio nicht mehr ganz sichtbar. Wenn ich das T1 Demo Portfolio lade ist alles ok! An der Auflösung kann es also nicht liegen!


Ich würde mal behaupten es liegt an deinem sehr langen Depotnamen.
Da müsste was im Code geändert werden damit ein Zeilenumbruch gemacht wird oder ähnliches.
Danke Marc, 

genau das war es!👍
Selber achte man ja kaum auf seinen langen Depotnamen!🤭
Kann man es nicht so einstellen, dass man selbst festlegen kann, ob man die Menüleiste oben (wie früher) oder links haben darf ?

Ich fand die vorherige Menüleiste deutlich besser als die jetzige !
Hallo… 

ich will keinem die Stimmung für das nächste Jahr vermiesen, aber Fakt ist, das es auf dem Devisenmarkt demnächst im EURUSD einen Richtungswechsel geben wird! Spätestens bei 1,26 wird der € massiv geshortet werden. Aus technischer Sicht wäre dann sogar ein Abverkauf bis unter 1€ möglich! 

Diese ist ein rein technischen Szenario und kommt immer mal wieder vor  
und muss nichts mit der finanzpolitischen Lage zutun haben. 
Diese kann uns Hans- Werner Sinn in seinem Stream vom 18.12. 20 besser erklären:  


Ok… hoffen wir mal dass, das zweite Szenario nicht eintrifft!   🙃

         
Hallo Community 

und einen großen Dank an den Entwicklern von T1. 
Die Darstellung ist sehr gelungen, übersichtlich und gut aufgeräumt, gefällt mir sehr gut! 👍

An der Auswertung sollte allerdings noch gefeilt werden . 😉

Ein Wertpapiergeschäft ist in erster Linie nur ein Tauschgeschäft 
(Aktien gegen Bares, oder umgekehrt). 
Wie kann sich das also positiv, oder negativ auf die Performance auswirken, wenn wir mal von den Gebühren absehen? 
Zumal sich gegensätzliches auf meinen Verrechnungskonto abspielt!
 
Einlagen und realisierte Kursgewinne/Kursverluste sollten schon berücksichtigt werden, oder per Einstellung hinzugefügt werden können.    
     
Gruß Arminius

Danke dir! Es ist immer eine Frage der Betrachtung.

Wenn du 1000€ investierst und daraus 1100€ machst, hast du 10% Gewinn.
Wenn du aber gleichzeitig 9.000€ auf dem Konto liegen hattest ist der Gewinn im Vergleich zum Gesamtbestand nur 1%.

In Tresor wird aktuell nur das Depot betrachtet und alle Angaben beziehen sich auf die im Besitz befindlichen Wertpapiere, nicht dein Verrechnungskonto.

Nichts desto trotz hast du recht: Der Performance Graph muss Kursgewinne und Dividenden enthalten oder dafür eine Option bereit stellen. Hab ich auf der Liste, aber du kannst das hier gerne auch nochmal vorschlagen oder hochvoten:

app.tresor.one/feedback
Ohne Verrechnung der Einlagen wird auch der IZF Wert unrealistisch wiedergegeben der zeigt in meinen Fall 150% anstatt ca 50% also um ca 300% zu viel! 

Wird hier eventuell noch nachgebessert, bleiben die Berechnungen so?

Gruß Arminius
Hallo Sumit,                                                          


danke für deine schnelle Antwort.

Ja... die Frage der Betrachtung kommt natürlich ins wanken, wenn man voreilig das Verrechnungskonto um 4500€ erleichtert hat (sorry) 
und es trotzdem noch 9000 Barreserve aufweist. 

Dann wird statt 51% nur 10% dargestellt ! 

Nah, ob die 10% nun noch zum Leben reichen? 
Da muss die Familie wohl den Gürtel enger schnallen! 😜

                             
Jetzt aber mal Spaß beiseite! Für ein Ansparkonto vielleicht genau richtig so. 
Der Kapitalfluss für ein Investmentkonto sollte natürlich genau in die andere Richtung gehen, sonst macht die Sachen keinen Sinn. 

Wäre schön wenn ihr das noch implementieren
  könntet. 
                                       
Ps: Ich bin nicht bei FB, oder sonst wo, kann da nicht voten. Ich würde euch aber gern finanziell unterstützen, habe aber keine PayPal Überweisungsfunktion gefunden.   

Gruß Arminius


Sumit replied
  ·  1 reply