Nach den Split-Ankündigungen von Tesla und Apple war klar, dass Tresor One noch im August entsprechende Unterstützung anbieten muss.
Diese sollte gewohnt automatisiert, transparent und einfach sein. Heute möchten wir nun die Split-Funktionalität in Tresor One vorstellen und erklären.

🤔 Was ist ein Split
Apple Aktien werden dieses Wochenende vervierfacht und der Kurs geviertelt. Eine ausführliche Erklärung von Aktiensplits findest du in der Knowledge Base.

🔎 So funktioniert ein Split bei Tresor One
Wir tragen für das Unternehmen eine neue Split-Aktivität ein. Diese Aktivität sieht jeder Nutzer, der Aktien des Unternehmens im Portfolio hat. Bei der Berechnung deiner Anteile werden alle Anteile die vor dem Split gekauft wurden mit dem Split Faktor verrechnet. Beim Berechnen z.B. des Einstiegspreises wird der Preis zu dem du vor dem Split gekauft hast durch den Faktor geteilt.
Deine Aktivitäten bleiben gleich, denn das steht auch noch in deinen Bankauszügen - die Transaktion selbst ändert sich also nicht. Aber die Splits werden bei der Berechnung deiner Portfolio Werte berücksichtigt.

Am Tage des Splits bzw. am ersten Handelstag an dem das Wertpapier zum neuen Kurs gehandelt wird (bei Apple und Tesla ist das der 31. August) passen wir unsere Kurse entsprechend an.

Zwischen dem Anwenden der Splits auf die Anteilsberechnung und der Anpassung der Kurse sind die Werte in deinem Portfolio falsch, da du temporär mehr Anteile zum gleichen Kurs hast. Das ist tatsächlich auch bei vielen Brokern so und passiert meist über ein Wochenende. Freitags werden die Anteile angepasst, montags die Kurse. Wir versuchen diese Zeit so kurz wie möglich zu halten und passen Anteile und Kurse innerhalb weniger Stunden am ersten Handelstag nach dem Split an.
In diesem Fall also Montag früh.

🚀 Zusammenfassung
Als Nutzer musst du nichts tun, außer uns ggf. auf einen Split aufmerksam machen den wir noch nicht eingetragen haben. Die Splits erscheinen automatisch in deinen Aktivitäten und die Kurse werden entsprechend angepasst.

Wir freuen uns über euer Feedback und wünschen euch weiterhin steigende Kurse!


Ich habe mir am Freitag Tesla ins Portfolio geholt und habe danach einen CSV-Import von Portfolio Performance durchgeführt.

Heute habe ich den Aktiensplit auch in Portfolio Performance angestoßen und andere Aktien gekauft.
Danach wieder ein CSV-Import von PP nach T1 und T1 hat den Aktiensplit von PP nicht als diesen erkannt, sondern als Kauf.
Danke für den Hinweis. Wir schauen uns den Import an dass das in Zukunft nicht falsch erkannt, sondern einfach ignoriert wird 👍
Bei T1 müssen Aktiensplits nicht angelegt werden. Die werden Zentral angelegt. Kannst die die von PP kommen also löschen.
Habe auch ein Problem mit dem Apple Split. In meinem bisherigen Portfolio hat es geklappt mit dem Split. Alle relevanten Buchung waren bereits zuvor importiert.
Wenn man aber versucht ab heute Dokumente zu importieren, deren Buchungsdatum in der Vergangenheit liegt, passt es nicht mehr.
Wie äußert sich das?
Du gibst bei dem Kauf der Vergangenheit ja die "alten" Werte an. Der Split würde dann angewendet (mindestens nach einmal neu Laden).
Kannst du einen Screenshot zeigen wo du Aktivitäten und Splits in den Aktivitäten hast, und der Split nicht angewendet wird?
Sumit ich glaube es liegt daran,  dass die Daten, die ich importiere bereits splitbereinigt sind. T1 versucht dann offensichtlich den Split auf die Daten erneut anzuwenden. Ich importierte übrigens keine PDF sondern das csv von Portfolio Performance 
M.S. Ja gut das ist und bleibt ein Problem. Deine Transaktionen können ja nicht "Split-Bereinigt" sein. Du hast vor dem Split eine andere Anzahl an Aktien gekauft und eine Transaktion kann defakto nicht rückwirkend geändert werden. Bleibt ja auf deinen Abrechnungen auch so bestehen. Ich weiß das PP das anders regelt und tatsächlich die Transaktionen bearbeitet - das ist meiner Meinung nach aber falsch und auch der Entwickler von PP stimmt da zu
https://forum.portfolio-performance.info/t/aktiensplits-neuimplementation/1964/7

Deshalb werde ich das für T1 nicht anpassen. Aber es ist gut dass du das sagst, denn das wird ein Problem für jeden der aus PP importiert und dort via Splits die Transaktionen verfälscht hat 🤔.
Kann man das in PP rückgängig machen?
Sumit danke für die Info. Rückgängig machen geht nicht. Aber man könnte nochmal ein Split machen nicht 4:1 sondern 1:4 um es wieder richtig zu stellen. 
das ist tatsächlich ein Problem. Korrigieren lässt es sich nicht in PP.
Ich habe jetzt die Apple Daten neu in PP geladen und anschließend ohne Split nach T1 übertragen. Das funktioniert und die Werte sind korrekt.

Noch schlimmer wird es aber, wenn ein Teil des T1 Portfolios per Hand eingegeben, mittels PDF-Import und PP-Import-Funktion erzeugt wurde. Letzteres folgt einer anderen Logik (z.B. Dividenden-Buchungen)

Dividende wenn ich das gesamte Portfolio aus PortfolioPerformance exportiere und in T1 importiere:
Dividenden | 435,42€

und hier zum Vergleich, wenn ich die PDF Import Funktionen von T1 nutze (PDF-Bankdokumente):
Dividenden | 410,98€
M.S. Das scheint ein anderes Problem zu sein als die Splits.
Kannst du das im "Help" Space separat aufmachen mit dem Vergleich? PP hat den PDF Import schon ein paar Jahre deshalb gehe ich schwer davon aus, dass wir bei T1 nachbessern müssen was das betrifft.
Eine Frage zu den Split, ich habe noch viele Aktien nachzutragen, funktioniert der Split dann auch, wenn ich das händisch in T1 eingebe, z. B. Heute. Also z.b. Apple Aktien vom 15.8. 
Jap. Der Split wird für jeden Nutzer angewandt der das entsprechende Wertpapier im Portfolio hat - ggf ist einmal Neuladen erforderlich nachdem du die Aktivität hinzugefügt hast aber generell sollte das klappen.
ich habe auch ein Problem mit dem Apple Aktiensplitt. 
Am 21.08. habe ich 12 Stück zu 417,60 gekauft. 
Nun wird mir ein Einstandskurs von 26,10 angezeigt, ich hätte 192 Stück die einen aktuellen Kurs von 97,75 aufweisen. 
Das verfälscht leider die ganze Übersicht. 
Hat jemand eine Idee?
Ich nehme an du hast aus Portfolio Performance exportiert? Schau mal in die CSV - die Transaktionen dürften falsch sein. Grund ist, dass PP den Split "destruktiv" anwendet und deine Transaktions-Historie verfälscht.

Lösung:
Entferne den Split in Portfolio Performance und exportiere die CSV erneut - dann stimmen deine Transaktionen und der Split in T1 wird angewendet (ohne deine Transaktionen zu verfälschen).
Guten Tag, ich hatte in 2019 jeweils vor dem Aktiensplit bei Aurora Cannabis, Aktien gekauft und wieder verkauft. Der Kurs im Depot wird im Graph aber so angezeigt, als hätte es damals den Split schon gegeben. Entsprechend wird
meine Beteiligung um 12x zu hoch angezeigt. Die Gesamtbilanz stimmt zwar, da ich sie bereits verkauft habe aber im Graph ist ein riesiger Ausschlag nach oben. Kann mir da jemand weiter helfen?

Gruß Matthew
Moin, ich glaub einen Aurora Cannabis Split haben wir noch nicht in der Datenbank. Hast du mir nen Link zu dem Announcement? Dann trag ich den ein und dann sollten deine Anteile richtig berechnet werden
Sumit Habe hier was offizielles von Aurora Cannabis selbst zu dem Reverse Split.

https://investor.auroramj.com/news-and-events/press-releases/122946/


Post a comment

Log in