Hallo, ich bin ganz neu hier und habe ein Frage:
Kann ich irgendwo einstellen, dass T1 meine monatlichen Sparpläne "automatisch" hinzufügt?
Ich bespare bei der ING 5 ETFs mit jeweils 50 EUR zum 1.
Muss ich das jetzt jeden Monat manuel eintragen oder gibt es eine Funktion wo ich es einmal einstelle und es wird jeden Monat gebucht?
Vielen Dank.
Hallo Alex, nein die Funktion gibt es nicht.
Du musst das auch nicht manuell machen. T1 unterstützt die ING beim 0-klick Import 
https://tresor.one/blog/null-klick-import

https://tresor.one/blog/ing
Vielen Dank für die schnelle Antwort, da hat beim Depot mit der PDF leider nicht funktioniert, hat über eine Stunde geladen ^^CSV wird nicht unterstützt (wäre für die Zukunft vielleicht gut :) )
Habe mein Depot manuell hinzugefügt, hat super geklappt :)

Wow, das ist ja super, dann suche ich morgen meine ganzen Abrechnungen und füge die ein, vielen Dank!!
Hatte dafür ein Feedback geschrieben:
h t t p s://app.tresor.one/feedback/p/sparplan-einzahlungen

Ich würde eigentlich ungern jeden Monat von meinem scalable, vom scalable meiner partnerin, vom Traderepublic meines Sohnes und Traderepublic meiner Tochter die PDFs importieren . . .
Und es soll ja auch noch Broker geben, vom dem ihr keinen 1click-Import gebaut habt ^^

Genau so mache ich es es. Jeden Monat, bei 5 Depots. Nutze MoneyMoney zum Abruf der Auszüge und schiebe die einfach rüber. Ist eine Sache von 5 Minuten. 
Ein Problem, wenn nicht sogar das Hauptproblem, bei Sparplänen ist doch, dass der Kurs ein anderer ist. T1 hat ja bspw. zum Teil „interessante Zeiten“ zu denen ein Sparplan ausgeführt wird. 
Welcher Importer fehlt dir denn besonders mfg? Vielleicht lässt sich da ja was machen ;)
Mir fehlt kein Importer - ich möchte das nur noch jeden Monat 4 Mal machen für die nächsten 20-30 Jahre . . . 🙂
 Michael  Ja, die exakte Anzahl und den exakten Preis pro Anteil muss man nachpflegen. Aber einigermaßen würde es erst mal stimmen.
Aber ja, man müsste auch die Uhrzeit angeben können, an dem der Sparplan ausgeführt. Bei Traderepublic ist das zwischen 15:30 und 17 Uhr immer.
mfg betrifft TR Sparplanausführung.
Ich hatte auch schon welche zwischen 9.30 und 11 Uhr meist Aktien aus Europa. 
 Rainer  Klar - mein msci world und em wird halt gekauft, wenn die US-Börsen offen sind, Aktien bespare ich nicht. Aber auch da hatte ich ja geschrieben, dass man die Uhrzeit selber festlegen können muss.
 mfg  Ich verstehe schon auf was du hinaus willst, aber meiner Meinung nach ist da der Aufwand ja noch höher als das simple Importieren. Ich muss im PDF so oder so nachschauen, wann wie viele Anteile, zu welchem Kurs gekauft wurden und muss das dann in jeder einzelnen Position händisch nachpflegen.
Wie kann das einfacher oder zeitsparender sein als in PDF per Drag&Drop reinzuziehen?
Ich gehe mal davon aus, dass wir hier eh über eine langfristige Strategie reden. Demnach kann man die PDF auch alle zwei Monate oder pro Quartal importieren. Somit fällt der Aufwand nur einmal im Quartal an.
Die Anforderung ist definitiv verständlich, aber in meinen Augen einfach nicht umsetzbar.
Ich hatte bspw. Sparpläne bei PP angelegt. Schon nach dem ersten Monat hat da absolut gar nichts mehr zusammengepasst.
Mal wird der ETF zu einer anderen Zeit angespart, mal ist bspw. Lang und Schwarz geschlossen und es läuft über einen anderen Marktplatz (anderer Preis, etc.).
Es ist natürlich auch sehr individuell. Ich bspw. bespare 6 ETF in einem Depot und 11 Einzelaktien in einem zweiten.
Meine Frau bespart zwei ETF und mein Sohn drei.
Das sind 22 unterschiedliche Positionen und da sind Einmalzahlungen noch gar nicht berücksichtigt. Diesen Monat bspw. werde ich ca. 32 Positionen oder Einzelkäufe haben. Ich müsste also bei 32 Aktivitäten nachjustieren oder korrigieren.
So rufe ich einfach alles automatisch mit MoneyMoney ab und ziehe von dort die PDF ins jeweilige Depot. Fertig.
 Michael  Aber für mich ist das importieren nicht simpel, da es aktuell 2 Handys und 4 Apps, sind, später dann 4 Handys.
Selber nachtragen kann ich machen, in dem meine Partnerin mit 2 Screenshots schickt vom Handy und fertig.
Kann ich denn so nen pdf-Export aus Traderepublic und scalable direkt per Mail verschicken oder muss ich dann noch das Handy anstöpseln und übertragen?

Aber klar, irgendwann wird der händische Aufwand auch größer als das Importieren - aber bei bis zu 12 Positionen, würde ich sagen, wäre zumindest bei mir der Aufwand wie ich ihn gerne hätte, geringer :)
mfg  also ich schicke mir die PDFs von TR  per mail zu, dann speicher ich diese und lade sie in T1 hoch.
 mfg  Als ich noch ein Depot bei TR hatte, habe ich die PDFs direkt per Airdrop ans MacBook gesendet.
Später, als es mehr ETFs und Aktien wurden, habe ich mir bei OneDrive mehrere Ordner erstellt (pro Depot) und habe die PDFs von TR direkt in den jeweiligen Ordner geschoben.
Am Rechner dann einfach alle ausgewählt und in T1 geschoben.
Meine Frau schickt mir ihre PDFs bspw. auch entweder per Mail oder ich habe Zugriff auf ihren Ordner bei OneDrive.
Bei iOS bspw. hast du direkt einen Teilen-Funktion und kannst das PDF per Mail, per Nachricht, per Whatsapp und was weiß ich noch alles verschicken. Oder aber eben zum Cloudanbieter deiner Wahl laden und dann vom Rechner darauf zugreifen.
Zusätzlich kannst du dann bspw. auch einen weiteren Ordner "Archiv" erstellen und hast deine Abrechnungen dauerhaft gespeichert.
 Rainer  Du kannst die PDFs auch einfach auf deinem iPhone speichern und direkt über die Website hochladen, vielleicht ist das für dich noch schneller (so mache ich es jedenfalls)
Diese Sparplan Funktion wird häufig angefragt aber bisher konnte mir noch niemand erklären wie das funktionieren soll oder wo das bereits anständig funktioniert (ein anderes Tool).

Mir ist nicht klar, wie Tresor One hier den richtigen Kurs, Fractional Shares, Zeitpunkt, etc bestimmen soll... die Aktivität wird zu 99% falsch sein und Korrektur benötigen - deshalb erschließt sich mir der Mehrwert nicht.

Bitte erklärt es mir und belehrt mich eines Besseren - ich nehme es dann gerne mit auf die Roadmap 🙏
Nein, T1 kann natürlich nicht wissen, wieviele Anteile und zu welchem Preis ein Sparplan ausgeführt wurde. Aber wenn man den Zeitpunkt angeben kann, dann wird der Kurs und die Anteile in etwa stimmen. Und ja, man muss es dann händisch nachkorrigieren, wenn man es ganz genau haben möchte.
Aber es spart dennoch viel Arbeit, da die Aktivitäten schon angelegt sind und man diese nur noch anpassen muss.
Bei 2 ETFs ist das nicht viel Zeitgewinn, ich selber habe aber 2 ETFs, welche andere sind als die von meiner Partnerin. Die hat zwar die selben ETfs wie unsere Kinder, allerdings andere Sparraten und die Kinder untereinander haben auch noch mal verschiedene Sparraten. Ich habe also 8 angelegte Wertpapiere, die ich entweder
  1. Jeden Monat bzw. Quartal (Kinder) aus 4 verschiedenen Brokerapps exportieren und bei T1 importieren muss oder
  2. ich die Wertpapiere per Hand anlege und alles händisch eintrage
  3. ich die bereits automatisch angelegten Aktionen lediglich editieren muss

Bei 3. spare ich mir das richtige Datum und den Gesamtbetrag einzustellen sowie die Auswahl welches Wertpapier ich nun jetzt eintragen möchte.
 mfg  Verstehe - in meinem Kopf sind das so ne Art "Vorlagen" die wir bei bestimmten Events erzeugen. Das können Sparpläne sein, das könnten aber auch Dividendenzahlungen oder Umtäusche sein. Find ich gut. Wenn du Lust hast, adde das gerne als "Aktivitäts-Vorschläge" auf app.tresor.one/feedback und schick uns hier den Link. Ich vote es auch hoch (und füge noch mehr Beschreibung hinzu wenn nötig) 😅
 Sumit  Du meinst das hier?
app.tresor.one/feedback/p/sparplan-einzahlungen
Gibt es schon seit 2 Tagen ;)

Ja, Vorlagen wäre auch ne Idee.
Oder vielleicht in einem Wertpapier einen Harken setzen, der "Sparplan" heißt und dann kommt ein extra Feld, in dem man den Wert des Besparung einträgt.
Dann kommt bei jedem Wertpapier rechts ein + und ein - hin. + bedeutet, neuen Kauf (bei Sparplan-Wertpapieren kommt automatisch der eingetragene Betrag schon rein) und - eben einen Verkauf.
Ihr habt recht, die Funktion "automatisch hinzufügen der Sparpläne" war nicht ganz durchdacht von mir ^^
Ich dachte, es geht so ähnlich wie bei einem Sparplan Kauf beim Broker. Dass man dann aber den genauen Kaufpreis noch anpassen habe ich nicht gedacht. Es wäre aber trotzdem eine große erleichterung wenn man zb. 25 Aktien á 25 EUR jeden Monat hat ;) Aber die Drag-& Drop Funktion ist natürlich trotzdem genial :)

Post a comment

Log in